Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Pfad des Studiums

Wie man die philosophischen, meditativen und praktischen Übungen im alltäglichen Leben nutzen kann.

Die Lehren des Buddha beleuchten, wie wir uns selbst und die Welt um uns herum wahrnehmen. Diese Klarheit führt zu Einsichten, die unser Mitgefühl vertiefen und unser Verständnis erweitern können und die uns helfen, unser voll es Potential zu erkennen.

Dzogchen Ponlop Rinpoche betont die Wichtigkeit des Studierens und der Kontemplation, sogar noch vor der Meditation. Unter seiner Anleitung hat Nalandabodhi ein umfassendes und systematisches buddhistisches Studiencurriculum entwickelt, das sich auf unser heutiges Leben anwenden lässt.

Wir kultivieren unsere Intelligenz, anstatt ihren Inhalt zu erweitern oder upzugraden. Das ist, als wenn wir einen Raum besser beleuchten, indem wir eine Glühlampe mit einer höheren Watt-Zahl benutzen. Plötzlich können wir alles im Raum sehr viel deutlicher erkennen.

Dzogchen Ponlop Rinpoche

Studienkurse

Unser Curriculum basiert auf den traditionellen Lehren der Kagyü- und Nyingma Schulen des tibetischen Buddhismus und deckt deren philosophische, meditative und praktische Aspekte ab. Auf dem Studienpfad entwickelt man im Verlauf der folgenden Kurse tiefere Einsicht.

Einführung in den Buddhismus

Die Einführungskurse erforschen die grundlegenden Prinzipien der Lehren des Buddha. Sie bieten praktische Anleitung, wie diese Lehren in unserem Leben angewandt werden können und erweitern unser Verständnis der Welt um uns herum, während die gleichzeitig die Grundlage für die folgenden Kurse legen. Kurse ansehen

Hinayana

Das Hinayana – auch als “grundlegendes Fahrzeug” bekannt – ist das Fundament für den buddhistischen Weg, wie er in der Vajrayana-Tradition gelehrt wird. Auf dieser Stufe des Studiums und der Kontemplation werfen wir einen mutigen Blick auf unsere persönliche Verunsicherung und unser Leiden ebenso wie auf unser Wohlbefinden und unser Zufriedenheit. Indem wir mit diesen Erfahrungen arbeiten, lernen wir unsere Verwirrung zu überwinden und uns selbst und andere wirklich zu unterstützen. Kurse ansehen

Mahayana

Das Mahayana baut auf dem Fundament des Hinayana auf und verstärkt unser Anliegen und die Erkenntnis, dass unsere eigene Zufriedenheit die von anderen einschließt. Diese Lehren machen uns mit der Möglichkeit vertraut, auch die negativsten Emotionen in positive Geisteszustände zu verwandeln. Indem wir mit unseren Emotionen arbeiten und die illusionäre Natur aller Phänomene untersuchen, können wir wirklich mitfühlendes Herz entwickeln. Das Mahayana macht uns auch mit der Idee der Buddhanatur bekannt – dem Verständnis, dass sich unser Bewusstsein und unser Herz von Anbeginn nicht von dem des Buddha unterscheiden. Kurse ansehen

Vajrayana

Der Vajrayana-Buddhismus ist die innerste Essenz der Mahayana-Lehren. Die Studientexte auf dieser Stufe sind für Mitglieder von Nalandabodhi zugänglich, die sich aktiv mit den Vajrayana-Praktiken unseres Pfades der Meditation beschäftigen.

Möglichkeit zum Selbststudium

Die Nalandabodhi Studienkurse können nicht nur in unseren regionalen Gruppen studiert werden, es besteht auch die Möglichkeit für ein Selbststudium, wenn Sie nicht in der Nähe einer unserer Gruppen leben. Dabei studieren Sie die Texte in Ihrem eigenen Tempo, wann immer es Ihre Zeit erlaubt.

Das Curriculum ist aufeinander aufbauend konzipiert, sodass die Kurse in der Reihenfolge studiert werden sollten, wie sie in dieser Übersicht aufgeführt sind. Die benötigten Studientexte können über unser Bestell-Formular bezogen werden. Für Fragen zum Selbststudium können Sie sich gern an uns wenden.