Karl Brunnhölzl – Buddhismus im Westen (München)

10.03.2020
19:30 - 21:30
Alten- und Servicezentrum Sendling

Buddhismus im Westen – Im Westen nichts Neues?

Vortrag mit Karl Brunnhölzl am 10.03.2020 in München

 

Was ist “Westlicher Buddhismus”? Gibt es so etwas tatsächlich? Wenn ja, wie manifestiert sich dieser Buddhismus in einem völlig anderen kulturellen, gesellschaftlichen, religiösen und politischen Umfeld? Wie unterscheidet er sich von asiatischen Formen des Buddhismus? Wie findet authentische Übertragung, Ausbildung, und Praxis statt? Welche Rolle spielen nicht-asiatische Lehrer? Wie gestalten sich die Beziehungen zwischen verschiedenen Richtungen innerhalb des Buddhismus? Diese und andere Fragen werden wir versuchen, an diesem Abend etwas näher zu ergründen, um zu sehen, wo der  Buddhismus im Westen steht und wie er sich weiterentwickeln könnte.

Das Interessanteste daran ist – wir sind alle live dabei!

Dr. Karl Brunnhölzl wurde in München geboren und ist ursprünglich als Arzt ausgebildet. Inzwischen lebt er in Seattle (USA), praktiziert seit über 30 Jahren auf dem buddhistischen Pfad und ist langjähriger Schüler von Khenpo Tsültrim Gyamtso Rinpoche und Dzogchen Pönlop Rinpoche. Er studierte buddhistische Philosophie, Tibetologie und Sanskrit und lehrt weltweit auf der Basis der Nitartha- und Nalandabodhi-Lehrsysteme. Außerdem ist er Autor und Übersetzer mehrerer Bücher, unter anderem von “Das Herzinfarkt-Sutra – Ein neuer Kommentar zum Herz-Sutra”.

Karl Brunnhölzl besitzt ein profundes Wissen über alle wichtigen Aspekte der buddhistischen Lehren und hat die Fähigkeit, auch komplexe Zusammenhänge mit viel Humor, in alltäglicher Sprache und mit prägnanten Beispielen zu vermitteln.

Veranstaltungsort

Alten- und Servicezentrum Sendling
Daiserstr. 37
81371 München

Kosten

12,00 €

Veranstalter

Nalandabodhi Deutschland


Terminzeit Termine - 10.03.2020
19:30 - 21:30

Standort Alten- und Servicezentrum Sendling

Lade Karte....

0